Mittwoch, 23. Dezember 2009

Mädchenträume in ROSA


Nachdem ich eine Wetter- Hutbestellung letzte Woche endlich erledigt habe, wollten meine Mädchen natürlich auch einen Hut.


Natürlich in ihren Lieblingsfarben!






So war ich die letzten zwei Tage fleissig am filzen, Weihnachten ist ja bald.

Montag, 14. Dezember 2009

Samstag, 5. Dezember 2009

Schnee in grosser Menge


Wunderbar der erste Schnee ist da!
In der Waldspielgruppe war ich mit Vorstapfen teilweise bis zu den Oberschenkeln im Schnee. Zuhause war ich zu spät mit dem Abschütteln der Telefonleitung. Sie ist entzwei gerissen so schwer und schnell war der Schnee. Kein Internet. Doch heute wurde sie wieder geflickt.

Montag, 30. November 2009

Weihnachtswerkstatt

Dieses Wochenende hab ich begonnen Herzen und Sterne,Christbaumkugeln und Engel zu filzen...

Nächsten Samstag geht es auf den Klausmarkt. So bin ich an kleinem Niffeligem für Weihnachten mit Glitzer und Perlen und Co.am filzen und mit Draht drehen...

Es entstehen als Christbaumschmuck wiederverwendbare Karten, Girlanden, Päcklianhänger, Weihnachtsbäume, gefüllte Filztüten....

Hier ein paar zwischendrin, teils fertig Fotos...



Grad jetzt brauch ich mal eine Pause, ab dem Draht tun mir die Fingerspitzen weh

Weihnachtskarten


Auch dieses Jahr waren ein paar Mamas einen Abend lang wieder fleissig am Karten kreieren. Die Karten werden mit Zeichnungen der Kinder gemacht. Es wird geschnippelt, geklebt, gelacht,.... und am Schluss das Chaos am Boden und auf Tischen aufgeräumt.
So nun muss ich sie nur noch einpacken und dann kommen sie im Tal verteilt zum Verkauf angeboten.

Freitag, 20. November 2009

Verbunden miteinander


...seit gestern und noch bis Sonntag an der Creativa in Lausanne-Beaulieu ausgestellt.
Aufgabe war ein gesticktes Quadrat von Frauen in Afganistan, in eine Textile Arbeit einzubeziehen.

Endlich ist Freitagabend

Uff, nun ist diese Woche geschafft. Nun lege ich meine Füsse hoch und geniesse den restlichen Abend mit einer warmen Tasse Tee. Von Dienstag Elternbesuchstag dreier Kinder, zu Mittwoch Vorstandssitzung, zu Räbenschnitzen oganisieren, durchführen und putzen, zu Freitag Filzkurs, und nahtlos fast fliegender Übergang zu RäbenlichterUmzug und zu alledem zuhause von Hand zwei Tage Geschirr abwaschen. So ein Mist seit Donnerstag hat meine Geschirrspülmaschine den Geist aufgegeben. Warten auf Ersatzteil, frühesten Montag da. da muss ich woll die Kinder mit einspannen.

Freitag, 6. November 2009

Wärme mich mit Filz

Farptupfer für die Kalte Zeit.
Schmeichler für Hals oder Hüfte, je nach dem wo frau es braucht.


komisch das Foto ist einfach verschwunden! Aber jetzt hab ich es wieder geholt.

Donnerstag, 5. November 2009

Ein Hauch Frost


Heute Nacht hat ein Hauch Frost die Umgebung verzaubert.
Die Natur hat im Morgenlicht wunderbar geglitzert.
So auch meine Blickpunkte.

Waldsitzkissen





Es kommt kälter im Wald, so haben die Eltern am Samstagmorgen unter Anleitung einfache Sitzkissen für ihre Waldkinder gefilzt. Ich finde sie sind ganz schön geworden.
Jetzt sind sie schon im Gebrauch und geben schön warm.

Montag, 5. Oktober 2009

FELTUNITED- Blickpunkte





















Der erste internationale Filztag ist vorüber. Zufälligerweise hatten wir an diesem Wochenende unser Vereins-Herbstfilz-Workshop-Wochenende. So war dieser Tag ganz und gar dem Filz gewidmet. Was will frau noch mehr, glücklich und zufrieden mit vielen neuen Eindrücken starte ich diese neue Woche.

Dienstag, 29. September 2009

Heute ist Geburtstag


Heute Nachmittag gibt es ein kleines Zwergenfest
in der Waldspielgruppe. Es ist immer das gleiche Ritual;
nach einem Fingervers suchen die Kinder mit Hilfe von Zwerg
Stoppelbein ( das ist mein Daumen) das kleine Geschenk. Dieses
Jahr ein Steinbeutel mit einem kleinen Aufpasserzwerglein daran.
Dazu gibt es auch noch eine Krone aus Lärchenzweigen gewickelt.
Es ist immer wieder schön die strahlenden Augen der Kinder zu sehen, die Freude an noch so kleinen einfachen Dingen.

Montag, 28. September 2009

Nun ist sie weg.


Bei manchen gefilzten Stücken trenne ich mich nicht gerne.
Vorallem meine gefilzten Vögel, sie wachsen einem beim Tun
ans Herz.
Aber nun ist Sie weg. Die schwarzblaue Pommel- Handtasche.
Leider ist nur die Nahaufnahme etwas geworden.
Doch es tröstet mich, das jemand anderes nun auch
Freude daran hat.

"Ruhige" Zeiten

In letzter Zeit ist gerade mal wieder sehr viel los gewesen.
Kinder krank, Termine, Garten, verschiedene Aufträge, Projekte
und natürlich der ganze Haushalt der nicht stehen bleibt
und seine Zeit fordert.
So war es ziemlich ruhig auf meiner Blogseite und das Gegenteil
in und vor dem Hause.

Afganistan- Inspiration


Ab ist die Post heute morgen.
Das Projekt ist nun fertig, nun muss ich nur noch auf den Bescheid warten.
Hier ein kleines Detail, das Ganze ist noch geheim.

Mittwoch, 2. September 2009

Afganistan- Inspiration


Schritt für Schritt lebe ich mich wieder in den Alltag ein, neue Stundenpläne der Kinder, geregelte Tagesabläufe spielen sich wieder ein.

So kann ich mir zwischendurch kleine Zeitinseln im Alltag schnappen. Ein Antasten an die Afganistan- Inspiration ist momentan bei mir im tun. Mal schauen was daraus wird, im Kopf ist so eine Idee....

Samstag, 15. August 2009

Träumend schau ich in den Tag

Träumerei in Hellblau

Alle Landschaften haben
Sich mit Blau gefüllt.
Alle Büsche und Bäume des Stromes
Der weit in den Norden schwillt.

Blaue Länder der Wolken,
Weisse Segel dicht,
Die Gestade des Himmels in Fernen
Zergehen in Wind und Licht.

Wenn die Abende sinken
Und wir schlafen ein,
Gehen die Träume, die schönen,
Mit leichten Füssen herein.

Zymbeln lassen sie klingen
In den Händen licht.
Manche flüstern, und halten
Kerzen vor ihr Gesicht.

Georg Heym



Die Schul-Ferien der Kinder neigen sich dem Ende zu, seit heute Mittag bin ich wieder zu Hause und träume noch den schönen Tagen in der Höhe nach.
Vor meinen Augen erheben sich nur noch die Waschberge. Zum Glück bleibt das innere Auge!

Freitag, 31. Juli 2009

SOMMERPAUSE







Sommerpause





Der Garten darf wild sein und wachsen, die Käfer und Schnecken sich auch mal bedienen.






Zurück vom Campieren geht es jetzt auf die Alp.





Donnerstag, 23. Juli 2009

3. Oktober 2009 Internationaler Filztag

Feltunited - international day of felt – October 3rd 2009

Felt – intertwined, bound together, forever as one - united.

2009 is the United Nation’s Year of the Natural Fibres.

It will be the first International Feltmakers Day.Felters from around the globe will join together displaying their felt.The theme of this year will be a slice of the colour wheel, yellow through red. See for all the information about this day and the open call to artists at: www.feltunited.com or contact at: Elis vermeulen (Holland)Cynthia Reynolds (Norway)
info@feltunited.com

Schnäppchen aus Zürich






So nun hab ich nach längerem Honigschleudern nun doch noch Zeit gehabt, zum einen Teil meiner Schnäppchen aus Zürich einzufilzen.



Habe dort wunderbare Wollschals zu einem super Preis gefunden.



Der Rote ist schon fertig und der Grüne ist grad angerieben und wartet auf weiteres rollen.

Afganistan- Inspiration

So nun ist es angekommen, das ging aber ganz schnell. Ganz patriotisch sieht es aus. Mal schau'n was ich daraus mache.

Samstag, 18. Juli 2009


So nun hab ich unseren Bio- Sommerhonig geschleudert. Wenn das Wetter besser wird gibt es noch mehr. Doch vorerst müssen wir warten, denn es regnet und regnet und schneit,.......
Es braucht seine Zeit bis diese Arbeit erledigt ist, doch dafür ist es der süsseste Job. Denn zwischendurch wird immer mal wieder Abgedeckeltes geschleckt. Der beste Kaugummi!
Auf dem Bild sind meine stachellosen Bienen.

Sonntag, 12. Juli 2009

Landei trifft Stadt

...kommt morgen Montag in die grosse Stadt.

Huch, weiss gar nicht was alles so läuft in Zürich.
Hat jemand von euch ein paar gute Tipps.
Spannende Läden, Museen,...
Wenn alles klappt werden die Mädchen mit ihrer Patin in den Zoo gehen und ich hab sturmfrei in Zürich...(-:

Samstag, 11. Juli 2009

Produktemarkt Andeer

Heute morgen war unser kleine aber feine regionale Produktemarkt vor dem Volg. Es hat verschiedene Produkte. Von Handgewobenem über Getöpfertes, von Bienenhonig über Gesticktes, Glaswaren, frisches Brot, Biopurprodukte, Blumen, Gemüse und Früchte von der Gärtnerei und dieses Jahr auch wieder meine gefilzten Sachen. Der Markt findet jeweils fünf Mal im Jahr statt, es sind jeweils ganz gemütliche und gesellschaftliche Vormittage.

Freitag, 10. Juli 2009

Do it, don't do it, do it!


Hallo Zusammen

nach längerem Zögern habe ich mich nun auch einge"k"linkt. Einige Blogs von euch verfolge ich schon seit ein paar Monaten. Schaue immer mal wieder hinein wenn ich mal im Netz bin, doch nicht tagtäglich.
So wird es auch mit meinen Blogs sein, da nebenbei noch der ganze Haushalt mit vier Kindern auch im Gang bleiben soll.