Donnerstag, 25. November 2010

Kartenwerkstatt


Wieder ist Kartenzeit. Zu vier Müttern haben wir am Montagabend und zu Zweien am Mittwochnachmittag Karten gewerkelt. Nach und nach kamen am Nachmittag auch meine Kinder dazu und es war eine grosse kreative Belagerung rund um, auf und unter dem Tisch. Zum Glück haben wir einen grossen Tisch.



@bin im garten
Ja so nutzt man die wunderbaren Zeichnungen gleich drei Mal

einmal mit Motiv


dann mit nächstem Umriss

und schlussendlich mit dem äusseren Rest


so sind im nu drei Karten auf fast einen Streich

1 Kommentar:

  1. toll sind die geworden! die idee, positiv und negativ einer ausgeschnittenen form zu verwenden, find ich super.
    liebe grüsse, stefanie.
    (hier schnee nur wenn ich ganz arg den kopf verdrehe, um das burghorn zu sehen, über mir am mittleren lägerenhang nix!)

    AntwortenLöschen