Sonntag, 28. Februar 2010

Weiter geht's

Kaum sind Ferien schon ist die nächste Tochter krank.
Doch sie schläft sich gesund.

Hab Manufaktur unterbrochen,
da eine Idee die ich umsetzen musste sich vordrängte.

Das hat das endlose Rollen so an sich.

Bin so zwar erst bei Nr 4 aber was solls, deadline ist Ende April.

Doch so hat's für die Filz-GV ein spezielles Täschchen,
nein gleich sechs davon, ist ja schon bald Osterausstellung, gegeben.
Ja so gehts weiter, ein paar Eierwärmerhasen wären doch
auch nicht schlecht, ein paar Blumen,... Da wär doch auch
noch die Ausstellung im Mai, zusätzlich zu meinen Vögeln, sollte
ich mit der Umsetzung der Stein-Flechten-Fotos aus Kirgistan
beginnen. So starte ich heute abend einmal einen Versuch...








...aber jetzt ist Schluss.

Donnerstag, 25. Februar 2010

Autsch


...Mein Filzschwung ist unterbrochen.

Klein Töchterchen hat Ohren entzündet
;-( Tolle Nacht und das ganze Haus ist voll
Zwiebelduft
und ich bin gestern nach dem Pilatusturnen
auf einen alten Reisnagel im Schulhaus gestanden.
Mega Autsch.

Dabei wäre heute der Tag gewesen.
Die Grossen waren alle am Skitag,
nur Klein-Töchterchen da.

So haben wir uns halt
gehegt und gepflegt
und Schlaf nachgeholt...





@susanne

hier ein Bild von den gestern gestarteten Kissen.
Sind halt noch nass und nur mal angerollt.
Der Rest muss warten
bis mein Fuss sich wieder erholt hat.

Mittwoch, 24. Februar 2010

Manufaktur















Hurra

jetzt kommt
der kreative Teil
der Arbeit.

Habe die Bändel soweit fertig.
Werde nun die Kanten einschlagen
und die Kissen
im zweier Rhythmus
schlicht gestalten.
Diesen Teil geniesse ich.

Donnerstag, 18. Februar 2010

Manufaktur


30ig Kissen
sind ausgelegt und angefilzt.


Jetzt kommt die Farbe ins Spiel.

30ig Bändel

fertig filzen.

Dienstag, 16. Februar 2010

Filzkultur in Zentralasien

Anlässlich des Aufenthaltes von Aja und Agyn Bapanov aus Kazakhstan organisiert Humanita Art Center aus Cabbiolo am:

SAMSTAG 20. Februar 2010 um 20:00 Uhr

eine Bildpräsentation von Agyn Bapanov über alte Filztradition in seinem Land, bis zu den heutigen Filzkünsten der jungen Designer, welche an der Akademie für Textilkunst in Almaty studieren.

Anschliessend gibts eine kleine Modeschau aus der Kollektion von Aja Bapanova und Maya Stenz.

Da Platzzahl im Pavillon beschränkt ist bitten sie um Anmeldung. Freiwilliger Beitrag zur Deckung der Unkosten.
Wer gerne den Abend mit Kulinarischem aus Kazakhstan verbinden möchte, kann sich auch zum Nachtessen 23.-Fr. einschreiben: 18:00 Uhr. Plätze zum Übernachten hats noch wenige.

Tel. 091 830 14 81 Fax. 091 830 14 66

Montag, 15. Februar 2010

Manufaktur


So,
wo nun das "SchafwollPatchworkDeckenprojekt"
abgeschlossen ist, starte ich
mit einem
pendenten Auftrag.

Dreissig Sitzkissen mit Pro Spezie Rara Wolle.

So wird mein Atelier zur Manufaktur.

Starten tu ich jeweils mit Phase 1:
zwei Kissen
die ich auslege und dann 30- 50 Mal je nach Wollsorte
in der Matte anrolle,
beiseite lege und Fl"eiss"bandmässig
immer so weiter arbeite,
bis ich bei meinen dreissig bin.


Mache diese Arbeit gerne,
da nichts gross zu planen ist,
können sich meine Gedanken
während dem vielen Auslegen und Rollen
auf neue
Ideenansätze und Spinnereien konzentrieren.

Mittwoch, 10. Februar 2010

TätääTäTäTäTäää...


Hexe und Fee sind bereit

auf geht's hopp dä Bäsa.


Cowboy und Pirat

schon in Action

auf und davon.


Und abwärts geht's

im Takt der Gugga

Kasuutas



Schön war's.

Fastnacht und Filzkurs

Heute Nachmittag
mit allen Narren
an unseren
Spielgruppenfastnachtsumzug
So gibt's wieder feine Guggenmusik
Kasuutas
in allen Tönen, Punch und Fasnachtschüechli.
Meine Hausnarren sind Hexe, Fee, Pirat, Cowboy und selber Clown.



Heute Abend heisst's dann noch
einrichten für
den Hutkurs am Plantahof.
Donnerstag und Freitag
leite ich dort den Hutkurs.
Freu mich.