Freitag, 19. März 2010

Mit einem gemalten Band

Johann Wolfgang Goethe

Kleine Blumen, kleine Blätter
Streuen mir mit leichter Hand
Gute junge Frühlingsgötter
Tändelnd auf ein luftig Band.

Zephir, nimms auf deine Flügel,
Schlings um meiner Liebsten Kleid;
Und so tritt sie vor den Spiegel
All in ihrer Munterkeit.

Sieht mit Rosen sich umgeben,
Selbst wie eine Rose jung.
Einen Blick, geliebtes Leben!
Und ich bin belohnt genug.

Fühle, was dies Herz empfindet,
Reiche frei mir deine Hand,
Und das Band, das uns verbindet,
Sei kein schwaches Rosenband!


So jetzt hängt meine Frühlingsdeko, wollte sie eigentlich fotografieren
doch mit den Lichtverhältnissen haben die Fensterscheiben nur gespiegelt.
Bin ganz zufrieden, sieht schön aus. Probiere später mal Fotos zu machen.
So kann ich euch nur das Gedicht zur Deko zeigen.

Eingepackt
























Eingepackt und fertig zum aufhängen.

Mittwoch, 17. März 2010

Verschiedenste Baustellen



So nun sind so hoffe ich zumindest alle wieder gesund.
Nach Scharlach und anschliessend
Magen- Darmgeschichte mit Bauchkrämpfen
konnte ich am Wochenende und heute
ein paar offene Termine abhaken.















Für mich hiess es am Wochenende, Wolle und Sonstiges
Filzallerlei einpacken und in die Innerschweiz
einen Hutfilzkurs mit Einbezug von Alpenschafwolle
zu gestalten. Es sind tolle Hüte entstanden.















Vieles musste stehen bleiben und kann
bis an den Osterkunstmarkt
nicht mehr verwirklicht werden.
Die Stunden am Tag die mir zum Filzen bleiben
sind diese Woche spärlich und bis in alle Nacht hinein
macht auch keinen Sinn.

Dafür konnte gross Tochter,
endlich wieder gesund, ihren sechsten Geburtstag
mit ihren geladenen Gschpänli geniessen.
















Nun muss noch für das Bibliotheksfenster bis
Freitagnachmittag die Frühlingsdeko fertig
gefilzt werden....

















Und dann bin ich froh beginnt eine neue Woche
mit nur ein paar wenigen offenen Bau.......

Samstag, 6. März 2010

Mal was anderes zwischendurch


Bin voll im Filz
Hab mich inspirieren lassen
von den genähten Wichtelrasseln mit Glöcklein
von herzlichst,maaria

So hab ich Zwergenrasseln gefilzt.
Die Kinder haben mir fleissig bei den Köpfen geholfen,
Kiesesteinchen sammeln, abfüllen,
mit Filz kneten und schäumen.

Vorerst die ersten drei
in Rot, nächstens in Blau und Grün.

Montag, 1. März 2010

Es ist am trocknen

Flechten erster Versuch.



Merino, Stoff und wunderbare graue Wolle
die ich geschenkt bekommen habe.
Muss umbedingt herausfinden was
für Wolle das ist.

Filzt mit anschauen!