Samstag, 17. Dezember 2011

Vorfreude auf 18


Juhui
heute ist Post von Müllerin Art gekommen
morgen dürfen wir beide öffnen.

Freitag, 16. Dezember 2011

Türchen 16

Adventsfenster in der Waldspielgruppe Zwergenland


Am Donnerstagnachmittag
 haben die Kinder fleissig 
ihr mitgebrachtes Gemüse geschnitten.
Wir haben es über dem Feuer 
zu einer feinen Suppe gekocht.

Heute abend durften
 alle Waldkinder 
mit Eltern und Geschwistern 
im Dunkeln in den Wald
die feine Suppe 
essen kommen.

Mit Feuer, Laternen 
und Kerzenlicht
sieht es schon ganz anders aus.
Und geschmeckt hat die Suppe
wunderbar.

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Türchen Acht


Adventsfenster Acht

da wir unser Bienenwagenstandort  zügeln 
stand er leer auf unserem Parkplatz
Das ladet natürlich ein ihn für unser Dorf- Adventsfenster
umzunutzen.

Nun leuchtet er in aller Pracht in die dunkle Nacht.

Oben fliegen Gross -Töchterchens Engel und ein paar Schneeflocken

und unten in den Flugschlitzen knabbern Klein -Töchterchens Mäuse.

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Weihnachtskartengewerkel

Wieder einmal wurden wunderbare Weihnachtskarten mit ein paar Mamas gewerkelt












Und am Tag danach mochte mein Töchterchen natürlich auch ein paar machen. So haben wir in Teamarbeit noch ein paar Sternenkarten gestaltet.

Freitag, 2. September 2011

Gepackt...


...für Samstag...
...weiter geht's mit dem Filz aus dem WebStall...
...Vogel ist bereit für das Microfon im FilzBauch...

...verkabelter Filz...
...verkabeltes Spinnrad...
...verkabelte Nähmaschine...
...Holzhacker...
...und natürlich der vernetzte Webstuhl...

...alles zusammen interessanter Sound...
...Orchester Lavur...
...dirigiert von Stini Arn...
...im Haus am See beim Theater Spektakel...

...freue mich- wird sicher wieder spannend...

Donnerstag, 25. August 2011

Wie tönt Filz- Orchester Lavur


Theater Spektakel Zürich

Wer interessiert ist wie Filz im Orchester tönt ist herzlichst eingeladen hier zu kommen.

Webstall















Stini Arn

Flirren, sirren, klappern, klopfen – die Künstlerin Stini Arn hat den Rhythmus des Webstuhls im Blut. Er ist auf sie übergegangen in den vielen Stunden, die sie als Kind in der Werkstatt ihrer Mutter verbrachte. Für ihren «Webstall» hat Stini Arn den Webstuhl der Mutter, den sie nach deren Tod geerbt hat, zu einem Musikinstrument erweitert und die Webstube zur Soundinstallation umfunktioniert. Am Theater Spektakel präsentiert sie die dritte Ausgabe ihres Projekts – nach dem Event vom vergangenen Sommer im bündnerischen Pignia und der Ausstellung im Message Salon Downtown in Zürich. Allein an ihrem musikalischen Webstuhl arbeitend und gemeinsam mit ihren Gastmusikerinnen und Gastmusikern wirkt Stini Arn Taktstoff. (kdi)




Musikalisch-Performative Installation, Koproduktion




Mittwoch, 24. August 2011

Filz muss noch warten...



...gesundheitsbedingt muss filzen noch warten...

...Geduldig sein wie die Schnecke auf ihrem Weg...

...zum Glück gibt's noch die Nähmaschine...

...so wurde am Sonntag noch schnell ein Turnsack für das Kindergartenkind genäht...

...und am Montag konnte ganz neugierig das erste Kindergartenjahr gestartet werden...



Samstag, 13. August 2011

Zurück im Tal...


...es regnet quer...
...uns und den Kühen ist's gleich...




...dürfen wir uns vorstellen...


...


...


...wunderbare Natur...


...feinster Alpkäse...


...tolles Panorama...


...Sandkasten für Gross und klein...


...


...Tage zum träumen...


...Tage zum Nachdenken...


...umgeben von guten Mächten...


...


...einfach wunderbare Auszeit vom Alltag...






...nur ist's immer so schnell wieder vorbei...

Montag, 18. Juli 2011

Neugier Ehrenwort



...und nun seid ihr schon neugierig...

Mittwoch, 13. Juli 2011

Huddelwetter hat seine guten Seiten







...







...Es regnet in Strömen...

...ich muss hinaus...

...man hat wieder das Schwemmholz aus dem See geschaufelt...

...es liegt ein Riesenberg da...

...mein Herz schlägt vor Freude...

...es wird gewühlt...

...

...glücklich...

...mit einigen und zwei speziell schönen Hölzern zurück...

...


Samstag, 2. Juli 2011

Bibliothek




SOMMERFENSTER


 IN DER BIBLIOTHEK THUSIS


...DER BÜCHERWURM...DIE LESERATTE...DIE BÜCHEREULE



Es lebt in einer Muschel
ein Wurm gar seltner Art;
der hat mir mit Getuschel
sein Herze offenbart.

Sein armes kleines Herze,
hei, wie das flog und schlug!
Ihr denket wohl, ich scherze?
Ach, denket nicht so klug.

Es lebt in einer Muschel
ein Wurm gar seltner Art;
der hat mir mit Getuschel.
sein Herze offenbart.

Christian Morgenstern, 1871-1914

 


Die kluge Ratte

Es war einmal eine alte, graue Ratte
die, wie man sieht, ein Fass gefunden hatte.

Darauf, so schaut die Ratte hin und her,
was in dem Fasse drin zu finden wär`.

Schau, schau! Ein süsser Honig ist darein
doch leider ist das Spundloch viel zu klein.

Indes die Ratten sind gar nicht so dumm,
sieh nur, die alte Ratte dreht sich um.

Sie taucht den langen Schwanz hinab ins Fass,
und zieht ihn in die Höh` mit süssem Nass.

Nun aber ist die Ratte gar nicht faul,
Und zieht den Schwanz sich selber durchs Maul.

c) und Quelle Wilhelm Busch, Fliegende Blätter und Münchener Bilderbogen 1859 - 1871



Eule und Star

- Guten Tag, Frau Eule!
Habt Ihr Langeweile?
- Ja, eben jetzt,
Solang Ihr schwätzt!

Wilhelm Busch




Sommerfrische
 
Zupf dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiss,
Das durch den sonnigen Himmel schreitet.
Und schmücke den Hut, der dich begleitet,
Mit einem grünen Reis.

Verstecke dich faul in der Fülle der Gräser.
Weil's wohltut, weil's frommt.
Und bist du ein Mundharmonikabläser
Und hast eine bei dir, dann spiel, was dir kommt.

Und lass deine Melodien lenken
Von dem freigegebenen Wolkengezupf.
Vergiss dich. Es soll dein Denken
Nicht weiter reichen als ein Grashüpferhupf.
 
Joachim Ringelnatz


 
Es ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit bei Sonne durch ein Schaufenster zu fotographieren.
Sieht mit den Spiegelungen jedoch noch witzig aus.
Habe ganz spontan vor einer Woche, mit einkaufen, der Anfrage wieder die Fenster  zu gestalten zugesagt.  Freitag zwei Uhr kein Problem, ich liebe solche Aufgaben.  Natürlich hatte ich ja gar nichts los in den letzten Schulwochen,...ha, ha, ha,...Doch nach drei späteren Spätschichten, da natürlich Tochter noch zwischendurch pflegebedürftig war, wurde die Zeit doch ziemlich knapp,..., und wunden Unterarmen vom rollen,  einen Haushalt mit Bergen von Wäsche,..., konnte ich heute Nachmittag das Fenster einrichten und bin ganz zufrieden damit.
Hinter dem Gras sind noch die Wolkenvorhänge die mir die feuerroten Unterarme beschert haben, man sieht sie halt auf dem Foto nur ganz schwach . Morgen muss ich meine wunden, roten Unterarme noch ein wenig pflegen und dann am Sonntag kann ich endlich nach diesem Intermezzo Tinas Vögel wachsen lassen. Freue mich darauf.

Sonntag, 19. Juni 2011

Froschkönig...fertig...






...so nun darf der Schnuppermorgen kommen...
...und der Froschkönig voller Freude das erste Mal getragen werden...
...Klein- Töchterchen ist glücklich...
...und ich auch...





Die Frösche müssten doch in kleiner auch süss aussehen...
...doch vorerst hab ich zwei Schwemmholzvögel zu filzen, gell Tina.

Froschkönig... Fortsetzung



...zufrieden schmunzelnd voller Schalk...

...ja sie passt zu klein Töchterchen...
...obschon sie ein bisschen gross ausgefallen ist...
...jetzt nur noch die Riemen und den Reissverschluss  dran...


...und dann darf geküsst werden...

Froschkönig


Klein Töchterchen darf nächsten Freitag
im Kindergarten schnuppern.
Natürlich darf das Kindergartentäschlein
dann nicht fehlen.
Und wie es werden soll darf auch gewünscht werden.

Ja, nun bin ich gefordert und am ausprobieren.
Mal schauen ob es beim küssen...



...für euch... den Rückblick... auf den gestrigen... Frosch- Filz- Tag...
...selber muss ich heute meine roten Unterarme eincremen und ruhen lassen...
...Walliser Schwarznase ist ziemlich garstig und rau im schrumpfen...

Samstag, 18. Juni 2011

Inspiration



...inspiriert durch das Rund...
...motiviert durch das emsige bauen...





 
...vor meinem Atelierfenster wird im stillen fleissig gebaut...
...Hülle um Hülle, Rund um Rund,...


 

Freitag, 10. Juni 2011

Frieda Flieder ist Startklar


Buchstabenpicker: Frieda Flieder









10 kleine Vögelein warten noch auf Beine,
Frieda Flieder ist die erste und hat jetzt ganz feine.....
9 kleine Vögelein warten...

Donnerstag, 9. Juni 2011

Das Nest ist voll

10 kleine Vögelein die...